Schwule Männer beim gay Cruising

Gay Cruising

Gay Cruising

Spontan Sex mit fremden Männern in der Öffentlichkeit haben. Das klingt nicht nur super animalisch, sondern hat für viele Männer auch den Reiz des Verbotenen. In der Schwulenwelt sprechen wir dabei von “Cruising”, was so viel wie herumfahren bedeutet. Man könnte auch von herumstreunern sprechen. Dies kannst du sowohl an Orten machen, an denen dies sowieso möglich ist wie einem Pornokino oder einer Schwulensauna, oder aber an einem öffentlichen Treffpunkt, an dem sich bewusst schwule und bisexuelle Männer treffen, um ein sexuelles Abenteuer zu genießen. Dies ist nicht für Jedermann etwas. In vielen löst die Vorstellung an einem öffentlichen Parkplatz oder auf einer öffentlichen Toilette Sex zu haben, einfach nur Ekel aus. Andererseits kann es besonders prickelnd sein, an einem Ort Sex zu haben an dem es jederzeit möglich ist, von anderen “erwischt” zu werden. 

Gay Cruising: Die Ursprünge

Schwule Klappen gibt es seit vielen Jahrzehnten. Das Cruisen war lange Zeit für viele schwule und bisexuelle Männer die einzige und unkomplizierteste Möglichkeit, andere Männer im Alltag für ein sexuelles Abenteuer kennenzulernen. Schwule Szenetreffs waren in Parks, wie beispielsweise im Englischen Garten in München, an öffentlichen Toiletten oder an Raststätten an Autobahnen. Das scheint auf den ersten Blick vielleicht wie ein Relikt aus vergangenen Zeiten, aber auch heute noch gibt es die schwulen Cruisingtreffs. Diese sind jedoch oft lange nicht mehr so gut frequentiert wie früher. Online-Dating und die zunehmende Offenheit der Gesellschaft erleichtern das gewöhnliche Dating im Cafe oder zuhause. Andererseits bietet es immer noch einen speziellen Reiz, andere Männer in der Öffentlichkeit kennenzulernen und direkt an Ort und Stelle ein sexuelles Abenteuer mit ihnen zu haben. Das archaische Verlangen, auf Beutezug in freier Wildbahn zu gehen, beim Gay Cruising gehen manche Männer ihm nach.  

Gay Cruising: Wie funktionierts? Typische Orte

Es gibt eine große Anzahl an verschiedenen Orten, an denen sich Männer für ein Gay Cruising Abenteuer treffen. Viele der Orte, an denen sich einst regelmäßig schwule Männer zum Cruisen getroffen haben, sind mittlerweile jedoch verwaist. Insbesondere die vielen Klappen an öffentlichen Toiletten sind weitgehend verschwunden. Auch in vielen Parks trifft man nur noch sehr vereinzelt Männer, die auf Beutejagd sind. Da Cruisen vor allem in den letzten Jahrzehnten des vorherigen Jahrhunderts beliebt war, triffst du dort überwiegend Männer in den 50ern, 60ern, und 70ern. 

In Saunen ist das schwule Cruisen sehr verbreitet. In jeder schwulen Sauna findest du mindestens einen Darkroom, in dem man vor oder nach dem Saunagang seinen Spaß haben kann. Wer in eine Schwulensauna geht, hat in den meisten Fällen auch die Absicht, dort ein sexuelles Abenteuer zu erleben. 

Das Cruisen in Parks ist nicht mehr so weit verbreitet wie noch in den vergangenen Jahrzehnten. Bekannte Spots finden sich beispielsweise in Berlin im Tiergarten. In München im Englischen Garten oder im Grüngürtel in Köln ist das frivole Treiben mit den Jahren aber verdrängt worden. Dort finden sich mittlerweile kaum noch Männer, die auf ein spontanes Abenteuer mit einem Mann aus sind. 

Wesentlich verbreiteter ist das Cruisen auf Sexpartys. Diese können im privaten Rahmen stattfinden oder auch öffentlich. Wenn du gerne auf schwule Sexpartys möchtest, empfiehlt sich ein Besuch im KitKat Berlin oder auf einem der Fickstutenmärkte, die regelmäßig in den größten deutschen Städten stattfinden. Auch auf großen Partys wie der Connexion Party in Mannheim, der Grind Party in Frankfurt oder im Schwuz in Berlin findest du Darkrooms

 

Cruising im Urlaub

Du möchtest nicht nur im Alltag attraktive Männer kennenlernen, sondern auch im Urlaub? Es gibt eine Reihe bekannter Spots für schwulen und bisexuellen Urlaub. Gerade im Sommer im Pride month gibt es zahlreiche Möglichkeiten, im Urlaub heiße Männer kennenzulernen.  So zum Beispiel in der spanischen Schwulenhochburg Sitges. Oder auf Teneriffa und Ibiza.

Schwule Männer im Alltag kennenlernen

Du möchtest einen Mann nicht nur für ein Sexabenteuer kennenlernen, sondern wünscht dir langfristig jemanden an deiner Seite? Oder aber du hast den Eindruck, noch nicht das aus deinem Dating- und Sexleben herauszuholen, was du dir gerne wünscht? Wenn du dabei Unterstützung an deiner Seite haben möchtest, begleiten wir dich gerne dabei dein Datingleben zu optimieren. Sende uns dafür hier eine Coaching Anfrage.

Martin Schirmer
Letzte Artikel von Martin Schirmer (Alle anzeigen)

Martin Schirmer

Martin hat Psychologie studiert und berät homosexuelle Paare sowie Single-Männer bei ihrer großen Liebe. Sein Motto: Jeder kann sich glücklich verlieben. Mit praktischen Tipps und dem nötigen Feingefühl auch für schwierige Coachingsituationen, hilft er seinen Kunden ihre Ziele in der Liebe zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar