Schwule Männer küssen sich

Erstes Mal schwul Sex haben

Du bist noch nicht so lange geoutet oder noch gar nicht geoutet und hast daher bisher wenig Erfahrungen mit anderen Männern? Jetzt möchtest Du aber dein Datingleben verbessern und das erste Mal schwul Sex haben. Vielleicht hattest du sogar schon ein paar erste Dates, aber bist dir unsicher, wie du das Thema Sex angehen kannst? Zumal u den Eindruck hast, dass alle anderen und deine Datepartner schon viel erfahrener sind als du? Deshalb hast du Angst zu versagen oder deinem Partner nicht seine Wünsche erfüllen zu können?

Es ist nichts Ungewöhnliches, dass sich viele schwule Männer erst später in ihrem Leben outen. Grunde dafür gibt es viele. Umso mehr steigert sich mit der Zeit die Unsicherheit in Bezug aufs Thema Sex. Einerseits hast du den großen Wunsch dich endlich auszuprobieren, andererseits wachsen die Zweifel unaufhörlich.

Damit du optimal vorbereitet bist für deine ersten Erfahrungen, geht es vor allem um eins: Kläre vorher soviel wie möglich, damit du während ihr intimer werdet, nicht unsicher wirst. Dabei geht es vor allem darum, dir bewusst zu werden, was deine Bedürfnisse und die Bedürfnisse deines Sexpartners sind und um die richtige Vorbereitung.

Das erste Mal schwul Sex haben: Überlege dir, wie weit du gehen möchtest

Gerade schwuler Sex hat viel mit körperlicher und emotionaler Hingabe zu tun. Du solltest dir deshalb vor deinem ersten Mal überlegen, wie weit du gehen möchtest. Dies betrifft vor allem die Frage, ob du gerne Analsex mit deinem Sexpartner haben möchtest oder nicht. Erfahrungsgemäß ist das für viele Männer eine zusätzliche Hürde und es kann hilfreich sein, wenn du erstmal damit startest, nur Oralverkehr zu haben. Studien zeigen, dass viele schwule Männer auch bewusst darauf verzichten, Analverkehr zu haben und auch ohne ein erfülltes Sexleben haben. Analverkehr kann beim ersten Mal schmerzhaft sein. Wenn du noch nie Analsex hattest, findest du hier die wichtigsten Tipps.

Entspanne dich während des Analverkehrs

Gerade, wenn du noch nie Analsex hattest, ist das der Punkt, der am wahrscheinlichsten Schmerzen verursacht. Du spannst deinen Schließmuskel an und er kann deshalb nicht oder nur unter Schmerzen in dich eindringen.

Wenn du dich nicht fallen lässt, weil du dich vielleicht insgeheim schämst oder Angst hast, kannst du den Sex nicht genießen. Mache dir also bewusst, dass es ganz normal ist, als schwuler Mann Analsex zu haben und dass das im Übrigen auch viele Heterosexuelle machen.

Bereite dich am besten vor, indem du in einem ruhigen Moment einmal selbst an deinem Anus spielst und einen Gegenstand einführst. Hierbei kannst du behutsam deinen Körper kennenlernen ohne Druck zu verspüren. Nimm dafür gerne deine Hand, einen Dildo oder einen anderen ähnlichen Gegenstand.

Wie du dein erstes Mal anal so angenehm wie möglich machst

Nimm dir für Analsex Zeit und vor allem genug Gleitgel. Dann ist der Sex für euch beide viel angenehmer. Nutzt im Zweifel mehrmals Gleitgel, da der einmalige Gebrauch oft nicht ausreichend ist.

Damit der Anus bereit ist für die Penetration, ist es hilfreich, diesen erst vorzudehnen. Es ist sinnvoll, dass der passive Partner hier erst massiert wird oder – wenn beide Spaß dran haben – kann er auch gerimmt werden.

Sorge vor Kotresten?

Diese Angst lässt die Freude am Sex ganz schnell vergehen. De facto ist in der Regel nur ein geringer Rest an Kot im Enddarm. Diesen kann man mit einer Analdusche entfernen. Dies kann helfen, dass sich der passive Partner wohler beim Sex fühlt. Achte bei der Analdusche darauf, dass diese nicht aus Plastik ist, sonst kann die Haut am Hintern unnötig gereizt werden.

Erstes Mal schwul Sex in Beziehung haben

Zur Wahrheit gehört: Je besser du deinen Partner kennst, je mehr ihr euch vertraut und je inniger euer Verhältnis ist, desto besser sind die Vorrausetzungen für den gemeinsamen Sex.

Ein weiterer nicht zu unterschätzender Punkt ist die körperliche Vorbereitung. Insbesondere, wenn du dich dafür entscheidest, Analsex zu haben, ist es wichtig, dass du dir Gedanken über Verhütung machst. Wenn du deinen Partner erst kurz kennst und ihr noch nicht über das Thema Verhütung gesprochen habt, ist es unerlässlich, dass ihr Kondome nutzt. Auch beim Oralsex kann dies, wenn du ganz sicher gehen möchtest, sinnvoll sein. Lass dich hier auf keinen Fall von deinem Partner beirren und verzichte wegen ihm auf Kondome. Es geht vor allem darum, dass du deinen Bedürfnissen folgst und dich gut und sicher beim Sex fühlst. Wenn du das erste Mal schwul Sex hast, soll es dir schließlich positiv in Erinnerung bleiben.

Schwul Sex haben hängt vor allem mit Hingabe zusammen

Hier liegt der gedankliche Trugschluss Nummer 1. Du denkst für guten Sex brauchst es viel Übung? Ja sicher, es ist nicht von der Hand zu weisen, dass Übung hilfreich ist, weil du lernst, was gut ankommt und was nicht. Aber mindestens genau so wichtig, sind Leidenschaft und Hingabe. Es turnt viele Männer nichts mehr an, als wenn sie merken, dass ihrem Sexpartner das gefällt, was er macht. Und auch hier kommt die sexuelle Rollenverteilung ins Spiel. Es kann für viele Männer auch unheimlich anturnend sein, wenn sie wissen, dass du noch nicht so viel Erfahrung mit Männern hast. Gerade für Männer, die beim Sex dominanter sind, ist es häufig besonders heiß, wenn sie dich beim Sex anleiten können. Daher ist es sinnvoll, dass du dir als unerfahrener Mann für dein erstes Abenteuer einen Kerl suchst, der schon etwas mehr Erfahrung hat. Dieser wird wissen, was zu tun ist.

Es ist also hilfreich, wenn du deine ersten Gehversuche als Übung betrachtest. Schwul Sex haben, kann die schönste Sache der Welt sein, wenn ihr beide euch fallen lassen könnt. Es geht nicht darum, dass du alles richtig machst. Im Gegenteil, du wirst jedes Mal etwas dazulernen und deine Bedürfnisse zunehmend kennenlernen.

So bleibt es nicht bei einem Treffen

Du hast trotzdem noch große Hemmungen vor dem ersten Mal? Oder du hast das schon hinter dir aber schaffst es nicht, dass dein Schwarm sich auch in dich verliebt und ihr eine glückliche Beziehung eingeht? Schwule kennenlernen ist oft nicht schwierig, aber häufig fehlt uns der Mut und die Erfahrung, um sie an uns zu binden und längerfristige Beziehungen aufzubauen.

In einem Einzelcoaching für schwule Männer stehen dir unsere Beziehungsexperten mit Rat und Tat zur Seite, wie du endlich ein glückliche Beziehung mit einem erfüllenden Sexleben findest. Sie erklären dir die nächsten Schritte, die du machen solltest, um deine Erlebnisse mit dem eigenen Geschlecht erfüllender zu machen.

Martin Schirmer
Letzte Artikel von Martin Schirmer (Alle anzeigen)

Martin Schirmer

Martin hat Psychologie studiert und berät homosexuelle Paare sowie Single-Männer bei ihrer großen Liebe. Sein Motto: Jeder kann sich glücklich verlieben. Mit praktischen Tipps und dem nötigen Feingefühl auch für schwierige Coachingsituationen, hilft er seinen Kunden ihre Ziele in der Liebe zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar