Junger attraktiver Mann schaut in die Kamera

Steht er auf mich? Interessenszeichen von schwulen Männern

Steht er auf mich? Anzeichen dafür, dass er interessiert an dir ist

Steht er auf mich? Diese Frage treibt dich gerade um, weil es da einen Mann gibt, den du gut findest? Du möchtest endlich wissen, ob er mehr Interesse hat oder nur an etwas Platonischem interessiert ist? Die Unsicherheit, nicht zu wissen, woran du bei ihm bist, kann mit der Zeit ganz schön zermürbend sein.

Steht_er_auf_mich? Anzeichen

Steht er auf mich? Diese 16 Zeichen zeigen dir, dass er Interesse an mehr hat.

Die Flirtforschung hat herausgefunden, dass unsere Körpersprache oft weniger bewusst gesteuert wird bzw. weniger steuerbar ist als das, was wir sagen. Die Körpersprache ist dementsprechend oft ein besseres Indiz dafür, ob er Interesse hat oder nicht als das, was er sagt.. Unser Körper reagiert oft intuitiv auf Situationen, je nachdem, ob du dich dem Reiz (ihm) annähern möchtest oder eher Abstand suchst. Wir stellen dir in diesem Artikel 16 der 25 häufigsten Interessenszeichen, die Männer zeigen, die auf einen Mann stehen.

Die Basis

Der Grundgedanke bei der Analyse von Körpersprache ist, dass wir die Tendenz haben, uns einer Person oder einem Gegenstand zuzuwenden, der unsere Aufmerksamkeit erregt. Das heißt, wenn du seine Aufmerksamkeit erregst, wird er sich dir mit der Zeit auf allen Ebenen der Körpersprache zuwenden. Das umfasst sowohl Blicke und Augenkontakt, Mimik, Gestik, seine Körperhaltung, Berührungen von dir und seine Distanz zu dir.

Die Richtung seines Körpers

Ist er dir mit seinem Körper zugewandt? Und wenn ja, mit allen Körperteilen oder nur mit einigen? Wenn er dir mit dem Oberkörper zugewandt ist, ist das ein gutes Zeichen. Andererseits passiert es in den ersten Minuten des Kennenlernens oft, dass er gedanklich noch etwas anderes vor hat, bzw. auf dem Weg wo anders hin ist. Stell dir zum Beispiel vor, du hast ihn in einer Bar an der Theke kennenlernt und er wollte gerade eigentlich Bier zu seinen Freunden bringen. Das siehst du daran, dass seine Füße in eine andere Richtung fokussiert sind. Wenn du merkst, dass er seine Füße kontinuierlich immer mehr in deine Richtung dreht, ist das ein gutes Zeichen. 

Miniatur des Menschen mit seinen Knochen

Er berührt dich

Berührungen sind ein wahnsinnig aussagekräftiger Interessensindikator, aber auch bei fast keinem anderen Interessenszeichen gibt es so große kulturelle Unterschiede. Eine Studie zeigt: In Südeuropa berührt man sich z. B. viel häufiger als im Norden. Beachte also, dass Berührungen je nach kulturellem Hintergrund deines Gegenübers selbstverständlich oder sehr ungewöhnlich sind.

Wenn dich dein Gegenüber berührt, ist das ein Zeichen, dass er Interesse an dir hat. Er ist dir offenbar gerne nah. Je intimer die Berührungen, desto stärker ist auch sein sexuelles Verlangen nach dir.

Steht er auf mich? Die Richtung seines Torsos

Vielleicht hast du es schon mal erlebt, dass sich ein Mann mit seinem Oberkörper nach vorne beugt? Das bedeutet, dass er Interesse an dir hat. Durch diese Bewegung “investiert” er körpersprachlich etwas in eure Interaktion und möchte dir näher kommen. Dieses Interessenszeichen findest du besonders oft in Clubs. Da es hier laut ist, versteht man sich oft nicht gut. Wer sich hier stark nach vorne lehnt, möchte unbedingt wissen, was du ihm zu sagen hast. 

Seine Hände

Sieh dir genau an, wie er seine Hände hält. Viele Männer verstecken die Hände aus Nervosität in der Tasche. Wieder andere fangen an, mit den Händen zu spielen und bauen ihre Nervosität so ab. Wenn er seine Hände in die Hüften stemmt, kann das ein Zeichen von Dominanz sein. Wenn er diese hinter dem Kopf verschränkt, versucht er, sich größer zu machen, auch ein Zeichen von Interesse

Mann hält Hand vor Brust

Er fährt sich durchs Haar

Auch wenn er sich mit den Händen durchs Haar fährt, ist das ein super Zeichen. Er möchte entweder seine Frisur richten, um dir zu gefallen oder aber er baut so Spannung oder Nervosität ab, die aufgrund deiner Anwesenheit bei ihm entsteht. 

Steht er auf mich? Sein Augenkontakt

Er hält länger mit dir Blickkontakt als andere Männer? Das ist ein gutes Zeichen. Wir richten unseren Blick auf die Dinge oder Personen, die unsere Aufmerksamkeit erregen oder uns interessieren. 

Hältst du den Augenkontakt länger als circa eine Sekunde, ist dies schon ein intimer Moment  zwischen euch. Denn Augenkontakt kann bedrohlich wirken, wenn du die Intention deines Gegenübers nicht kennst. Lächle deshalb am besten, wenn du ihr euch länger in die Augen schaut, damit er versteht, dass du keine bösen Absichten hast. Mit der Zeit baut sich beim Augenkontakt Spannung auf. Wenden wir den Blick ab, sinkt diese physiologische Erregung wieder. 

Beim Flirten ist Augenkontakt daher ein gutes Mittel, wenn du Anziehung erzeugen willst, gerade auf einem Date. Je länger du Augenkontakt hältst, desto mehr gehst du in die Spannung und es knistert zwischen euch. Augenkontakt baut aber auch Vertrauen und eine Verbindung auf. Vor allem, wenn du ihm im richtigen Moment in die Augen schaust, wenn ihr zum Beispiel gerade über persönliche Themen sprecht oder über sexuelle Dinge. 

Vielleicht kennst du Menschen, die häufig ihren Blick senken und auf den Boden schauen. Dies ist ein Zeichen der Unterwerfung, kann Scham oder Angst ausdrücken. Hingegen ist ein weit schweifender Blick ein Zeichen von Dominanz und bedeutet so viel wie „Das gehört mir“. Bestimmt fragst du dich jetzt, was das richtige Maß beim Augenkontakt beim Flirten ist. Studien zeigen, dass Verliebte & Menschen mit romantischem Interesse längeren Augenkontakt halten (>3,3 s, Binetti et al., 2016). Je länger du jemanden in die Augen und ins Gesicht schaut, desto mehr Infos bekommst du auch über seinen emotionalen Zustand. Achte also bei deinem nächsten Date darauf, dem Augenkontakt nicht zu schnell auszuweichen, gerade, wenn es zu Knistern anfängt zwischen euch, und während ihr Augenkontakt haltet mit deiner Mimik zu spielen.

Er spiegelt dich

Es ist psychologisch bewiesen, dass wir unterbewusst die Körpersprache von Personen spiegeln, die wir sympathisch und attraktiv finden. Dieser Effekt wirkt in beide Richtungen. Auch wenn du bewusst die andere Person spiegelst, führt das dazu, dass er dich sympathischer findet. Achte also ruhig mal darauf, ob er bestimmte Gesten, die du gezeigt hast, wenig später wiederholt. Wenn ja, ein gutes Zeichen!

Er lacht ständig - steht er auf mich?

Er lacht bei fast allem, was du sagst, selbst wenn es überhaupt nicht lustig ist? Dies ist ein sicheres Zeichen, dass er an dir interessiert ist. Viele Menschen bauen durch ständiges Lachen die Spannung ab, die ihnen sonst vielleicht unangenehm wäre, weil sie die andere Person heiß finden. Wer viel lacht, möchte dem anderen zeigen, dass er ihn mag. 

Er schaut immer wieder, dass seine Kleidung gut sitzt

Wenn er immer wieder im Spiegel schaut, ob sein Hemd noch gerade sitzt oder seine Hose nicht zu hoch ist, macht er sich für dich hübsch. Er will sich herausputzen, um dir zu gefallen. 

Er berührt sich selbst

Auch Selbstberührungen dienen dem Abbau von Spannung und Nervosität und sind so ein Interessenszeichen. Typischerweise berühren sich Männer im Gesicht, halten die Hand ans Kinn oder berühren sich an der Drosselgrube, die über der Brust liegt. 

Gleichzeitig sind Selbstberührungen ein Zeichen von niedrigem Status und sollen dir somit ein Go-Signal geben, dass du weiter flirtest.

Er kümmert sich um dein Wohlbefinden

Er hilft dir in die Jacke, zieht den Stuhl für dich zurück, wenn du dich setzen willst und ist generell sehr aufmerksam? Das ist ein super Zeichen, dass er nicht nur ein Gentleman alter Schule im besten Sinne ist, sondern dein Wohl ihm auch am Herzen liegt.  

Der Dreiecksblick

Er schaut dir erst ins eine Auge, dann ins andere und dann auf die Lippen? Er will dich küssen! Der Dreiecksblick ist ein sicheres Zeichen, dass er gerade darüber nachdenkt, wie es wäre, dich zu küssen. Nutze diesen Moment und beginne mit ihm zu knutschen. 

Mann zeigt seinen Hals

Er zeigt dir seine verletzliche Seite

Er neigt seinen Kopf zur Seite? Er hat seine Hände nicht zum Schutz vor der Brust oder der Seite, sondern hinterm Rücken oder umarmt dich mit diesen? Immer dann, wenn er seine verletzltichen Stellen nicht mit seinen Armen schützt bzw. diese davor hält, ist das ein Vertrauensbeweis. 

Er macht sich groß und streckt seine Brust raus - steht er auf mich?

Wenn er sich breit macht und seine Brust rausstreckt, dann möchte er dir gefallen. Er will dir zeigen, was er zu bieten hat.

Er schaut darauf, wie du dich verhältst

Er hört dir sehr aufmerksam zu und achtet genau darauf, wie du auf das reagierst, was er sagt? Vielleicht rudert er auch schnell zurück, wenn du ihm mal widersprichst? Er möchte dir gefallen!

Er zeigt dir mehrere dieser nonverbalen Interessenssignale - steht er auf mich?

Je mehr dieser Signale du bei ihm entdeckst, desto besser. Wenn du gleich mehrere dieser Signale bei ihm entdeckst, dann ist die Chance hoch, dass er auf dich steht. Worauf es bei eurem Date ankommt, damit sich euer gegenseitiges Interesse intensiviert, kannst du hier lesen. Wie du es schaffst mit einem Mann, mit dem du dich gut verstehst, in eine Beziehung zu kommen, erfährst du hier

Du hast schon einiges probiert, um andere Männer kennenzulernen und wünscht dir Unterstützung? Gerne beraten wir dich, wie du schnell weiterkommst bei deiner Partnersuche und endlich das Liebesleben bekommst, das du dir wünscht.

Martin
Letzte Artikel von Martin (Alle anzeigen)

Martin

Martin hat Psychologie studiert und berät homosexuelle Paare sowie Single-Männer bei ihrer großen Liebe. Sein Motto: Jeder kann sich glücklich verlieben. Mit praktischen Tipps und dem nötigen Feingefühl auch für schwierige Coachingsituationen, hilft er seinen Kunden ihre Ziele in der Liebe zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar